Ulysse Nardin bietet eine erweiterte 5-jährige Garantie auf alle neu gekauften Uhren.

VERLÄNGERN SIE IHRE GARANTIE. Schließen

Blockchain / Häufig gestellte Fragen

Wozu dient das Blockchain-Echtheitszertifikat?

Wenn Sie eine Uhr von Ulysse Nardin kaufen, möchten wir Ihnen den Beweis erbringen, dass Ihre Uhr echt ist. Zu diesem Zweck erstellen wir in Ihrem Namen ein Echtheitszertifikat, das durch die Blockchain-Technologie geschützt ist. Dieses Zertifikat kann nützlich sein, wenn Sie sich an den Kundendienst, einen Händler oder eine andere Person wenden müssen, der Sie die Uhr übergeben möchten, sei es im Rahmen eines Geschenks oder eines Wiederverkaufs. Mit diesem digitalen Zertifikat brauchen Sie die mit der Uhr mitgelieferte physische Garantiekarte nicht mehr zu verwenden, so dass das Risiko, sie zu verlieren oder zu vergessen, entfällt.

Wie erhält man ein Blockchain-Zertifikat?

Um ein Blockchain-Zertifikat zu erhalten, müssen Sie eine neue Uhr von Ulysse Nardin über das offizielle Händlernetz kaufen und sich dann für die kostenlose Garantieverlängerung registrieren lassen. Sie erhalten Ihr Zertifikat dann automatisch und können auch über Ihr Kundenkonto (auf der zukünftigen Version dieser Website) auf Ihr Zertifikat zugreifen. Die Registrierung in der Blockchain kann von der Beantragung der Garantieverlängerung bis zum Erhalt Ihres Zertifikats bis zu 24 Stunden in Anspruch nehmen.

Wie viel kostet dieses Blockchain-Zertifikat?

Das Zertifikat ist kostenlos für jeden, der über unser Händlernetz eine neue Uhr kauft und eine Garantieverlängerung beantragt (ebenfalls kostenlos).

Warum Blockchain?

Die Blockchain-Technologie wird verwendet, um digitale Einzigartigkeit zu schaffen. Auf diese Weise wird ein digitales Dokument – in unserem Fall ein Zertifikat – fälschungssicher, wenn es über die Blockchain geschützt ist. Die Blockchain ermöglicht die Erstellung von zeitgestempelten Bescheinigungen als Nachweis, dass Sie eine echte Uhr gekauft haben. Der Vorteil der Blockchain-Technologie besteht darin, dass diese Bescheinigungen digital sind; sie können daher geteilt und online gespeichert werden.

Wie kann ich überprüfen, ob ein Zertifikat echt ist?

Wir stellen einen Zertifikatsprüfer auf unserer Website zur Verfügung. Indem Sie das Dokument einfach auf der Website ablegen, können Sie überprüfen, ob das Zertifikat echt ist.

Der folgende Abschnitt richtet sich an alle, die neugierig sind oder über fortgeschrittenere Kenntnisse der Blockchain verfügen.

Können Sie mir erklären, was eine Blockchain ist?

Die Blockchain-Technologie wird zur extrem sicheren Speicherung von Informationen verwendet. Dank der Blockchain können Daten sowohl öffentlich als auch fälschungssicher sein, was ein hervorragendes Instrument zur Vertrauensbildung in den Beziehungen zwischen Menschen darstellt. Die Blockchain wurde 2008 von einer anonymen Person unter dem Pseudonym Satoshi Nakamoto erfunden, als die als Bitcoin bekannte Peer-to-Peer-Digitalwährung entwickelt wurde. Blockchain wurde ursprünglich als öffentliches Transaktionsbuch verwendet, das Menschen mit Pseudonymen vertrauensvollen Handel ermöglicht. So entstand die Bitcoin-Blockchain, die auch heute noch Bestand hat. Der Begriff Blockchain wird sowohl für die Daten als auch für das Protokoll, das diese Daten speichert, verwendet. Der Begriff rührt daher, dass die Daten in Blöcken organisiert sind, die mittels Kryptographie sequentiell miteinander verbunden sind.

Welche Blockchain verwenden Sie?

Wir verwenden die öffentliche Bitcoin-Blockchain. Sie ist die bisher am längsten bestehende und zuverlässigste. Es gibt sie bereits seit 10 Jahren und sie wurde bis dato noch nie gehackt; sie ist daher am sichersten. Andere Blockchains zum Schutz unserer Zertifikate wären vielleicht weniger kostspielig und schneller gewesen, aber wir ziehen die sicherste und am meisten anerkannte Lösung vor. Darüber hinaus nutzen wir „Scaling“ dank des Start-ups Woleet, was mit unserer Einstellung zum Umweltschutz in Einklang steht.

Warum eine öffentliche Blockchain verwenden?

Die Verwendung einer öffentlichen Blockchain hat verschiedene Vorteile:

  • Maximale Sicherheit dank erheblicher Dezentralisierung
  • Und absolute Transparenz, die die Zertifikate nach außen hin überprüfbar macht.

Dank der Kombination dieser beiden Elemente wird Vertrauen geschaffen, und unsere Zertifikate sind fälschungssicher. All unsere Zertifikate können extern von uns oder von unserem Anbieter Woleet verifiziert werden, wodurch die Bitcoin-Blockchain selbst überprüft wird (siehe Abschnitt unten zu diesem Thema). Wir wenden die Blockchain-Prinzipien der „Dezentralisierung“ und des „wahren Eigentums“ strikt auf die Grundlage der Revolution des Vertrauens an, die durch diese neue Technologie ermöglicht wird.

Durch welchen Mechanismus werden Zertifikate auf der Blockchain geschützt?

Jedes Zertifikat ist gemäß dem folgenden Protokoll geschützt:

  1. Das Zertifikat wird im PDF-Format erstellt
  2. Wir erstellen einen Hash dieses Zertifikats (Hash = digitaler Daumenabdruck, siehe Abschnitt unten)
  3. Wir signieren diesen Hash mit unserer Ulysse Nardin ID, die durch ein SSL-Zertifikat geschützt ist
  4. Wir betten diesen unterzeichneten Hash in die Bitcoin-Blockchain ein;

zu diesem Zweck:

  1. Wir senden unseren Hash an unseren Partner Woleet per API, der 100-prozentige Vertraulichkeit wahrt.
  2. Woleet erstellt einen Merkle-Baum mit weiteren Details nach dem Chainpoint-Standard.
  3. Woleet speichert dann die Merkle-Wurzel dieses Baumes in einer Bitcoin-Transaktion.
  4. Sobald die Transaktion genehmigt ist, schickt Woleet uns den Blockchain-Proof im Chainpoint-Format zurück. Wir betrachten die Transaktion als genehmigt, wenn nach dem Block, der die Transaktion enthält, 6 Blöcke in die Bitcoin-Blockchain eingefügt wurden.

Wie kann ich die Existenz des Zertifikats in der Blockchain für mich selbst überprüfen?

Wir verwenden ein Standardformat für den Proof, bekannt als Chainpoint

  1. Um Ihren Blockchain-Proof im Chainpoint-Format zu erhalten, verwenden Sie Ihren Zertifikatsprüfer und klicken Sie dann auf „Blockchain-Proof herunterladen“, den Sie im JSON-Format erhalten. Dieses Format ist in einigen Browsern durch Ziehen und Ablegen in eine leere Registerkarte oder mit einem Texteditor lesbar.
  2. Die Bitcoin-Transaktions-ID befindet sich unter „anchors“: „sourceId“.
  3. Mit einem Online-Bitcoin-Explorer können Sie die Transaktion unter https://btc.com/[Transaktions-ID] finden und dann die Merkle-Wurzel in der Ausgabe OP_RETURN verfolgen.

Sind meine persönlichen Daten gut geschützt?

Ja, sie werden durch verschiedene Mechanismen geschützt. Erstens wird nur der Hash für das Zertifikat an unseren Provider Woleet gesendet, sodass dieser nicht auf die verständlichen Daten zugreifen kann. Zweitens legen wir nicht den kompletten Hash über den Merkle-Baum auf die Blockchain. Es ist daher technisch nicht möglich, die im Zertifikat enthaltenen Daten aus der Blockchain auszulesen.

Was ist ein Hash?

Ein Hash ist ein kryptographisches Mittel zur eindeutigen Darstellung numerischer Daten. Der Hash für numerische Daten entspricht angeblich dem digitalen Daumenabdruck eines Menschen. Um aus einigen Daten einen Hash-Wert zu erhalten, wenden wir eine Hash-Funktion auf die Daten an.

Beispiel: „Hallo Welt!“

Hash der Daten: „c0535e4be2b79ffd93291305436bf889314e4a3faec05ecffcbb7df31ad9e51a“

Diese Funktion hat verschiedene Vorteile. Sie ermöglicht:

  • Wahrung der Vertraulichkeit: Aus dem Hash der Daten lässt sich ihr Ursprung nicht bestimmen; es gibt keine Umkehrfunktion, die dies erlaubt
  • Schnelle Überprüfung, ob die Daten korrekt sind und nicht nachträglich geändert wurden
  • Jede Art von Daten, die in einer Zeichenfolge dargestellt werden sollen

"Neues Beispiel: „Hallo Welt!“ Hash der Daten: „341d44b969233a48baa4224043705f5bd32230fa0da370d234d7e3d4a73aa613“ In diesem Beispiel sehen wir, dass sich der neue Hash bei gleicher Länge sehr von dem vorherigen unterscheidet."

WeChatDesktop WeChatMobile