Ulysse Nardin bietet eine erweiterte 5-jährige Garantie auf alle neu gekauften Uhren.

VERLÄNGERN SIE IHRE GARANTIE. Schließen

Lass Dich verwirren:
Freak X

Freak X Razzle Dazzle

Unordnung und Durcheinander: Willkommen in der neuen Realität

Die neue, faszinierend verwirrende Freak X Razzle Dazzle, entstanden irgendwo zwischen Kunst und Kunsthandwerk. Ulysse Nardin freut sich, diese überarbeitete und einmalige Version des Bestsellers Freak X mit einem unverwechselbaren geometrischen Muster vorzustellen: ein hypnotisches, von Mimikry der Tierwelt und Tarnschiffen inspiriertes, faszinierendes Design, auch bekannt aus zahlreichen modernen Kunstwerken. Die Kollektion Freak X erkennt man sofort durch ihr Karussell-Uhrwerk, das ohne traditionelles Zifferblatt und ohne herkömmliche Zeiger um die eigene Achse rotiert und selbst die Zeit anzeigt. Irgendwo zwischen Weltraum und Erde zu Hause, ist diese Uhr nicht von dieser Welt: ihr Uhrwerk und ihr Design halten sich an keine Codes der Uhrmacherei.

Freak X Razzle Dazzle
Freak X Lifestyle shot

Flimmernde High-Tech Tapisserie

Das Modell Freak X besitzt kein konventionelles Zifferblatt, sondern eine dekorative Werksplatine mit integriertem Minutenräderwerk, das komplett verwirrt. Die auf 30 Stück limitierte Uhr gibt es in Titan mit schwarzer DLC-Beschichtung und schwarzem, durchbrochenem Kautschukband mit Ziernähten oder mit weißem, durchbrochenem Kalbslederband mit Ziernähten und Kautschukbeschichtung. Die flimmernde „Razzle-Dazzle“ Tapisserie lenkt den Blick auf das revolutionäre Karussell-Uhrwerk, das eine Umdrehung pro Minute vollführt und so die Uhrzeit anzeigt. Dieses schwarz-weiße Etwas zwischen Ornament und technischem Interface, zwischen Sichtbarem und Unsichtbaren wird Sie hypnotisieren. Der Effekt, der drei verschiedene Zifferblatt-Herstellungstechniken (Lack, Galvanisierung und Laser) in sich vereint, ist faszinierend, verwirrend und unwiderstehlich. Eine wahrhafte optische Illusion am Handgelenk.

Warum Razzle Dazzle?

Zumal Ulysse Nardins Erbe tief in der Welt der Seefahrt verwurzelt ist, ist es keine Überraschung, dass sich die Designabteilung für die Grafik der Tarnschiffe als Muster für diese neue Komposition entschied. Diese Art von Bemalung wurde vorwiegend während des Ersten Weltkriegs und punktuell auch während des Zweiten Weltkriegs zur Tarnung britischer Schiffe, der sogenannten Dazzle Ships, angewandt. Normalerweise benutzt man Tarnung, um in der Umgebung optisch zu verschwinden. Doch in diesem Fall bewirkt die Bemalung Aufmerksamkeit. Statt zu tarnen sollten die sich kreuzenden Linien den Betrachter verwirren und es so schwieriger gestalten, Größe, Distanz und Geschwindigkeit des Schiffs einzuschätzen, und so den Feind in die Irre führen, sodass er nicht korrekt zielen konnte. Diese unverwechselbaren Muster inspirierten viele Kubisten (wie Picasso), die fälschlicherweise behaupteten, diese Muster seien vom Kubismus selbst inspiriert.

Die Größe von 43mm erleichtert es, die Uhr zu bedienen und abzulesen. Der freakige Zeitmesser hat zwar eine Krone zur Zeiteinstellung, aber keine Zeiger! Die rotierende Brücke übernimmt die Aufgabe des Minutenzeigers, während eines der Räder die Stunden anzeigt. Im Inneren oszilliert eine superleichte Unruh aus Silizium. Sie ist besonders groß und verfügt über Massegewichte aus Nickel und stabilisierende Mikrolamellen.

Motif Razzle Dazzle
WeChatDesktop WeChatMobile